"Wohl niemals zuvor in der Jahrhunderte alten Geschichte des Pferdes
haben sich so viele Pferde in der Box kaputt gestanden
."
Claus Schmidt

Das Pferd ist ein Lauftier

16 Stunden täglich gemütlicher Schritt auf der Suche nach feinen Häppchen – so sieht der Tag eines Pferdes in freier Wildbahn aus. Der Rest teilt sich auf zwischen sozialer Interaktion, Dösen und Schlafen sowie gelegentlichen Sprints auf der Flucht vor dem Säbelzahntiger.

Und wie sieht der Tag eines heutigen Freizeitpferdes aus? Im übelsten Fall 23 Stunden Boxenwand anstarren und den Nachbarn angiften, um dann eine Stunde in einer überfüllten staubigen Halle gearbeitet zu werden. Das kann nicht gut gehen, oder?


Wenn Sie für Ihr Pferd einen Pensionsstall suchen, sollten Sie viel Wert auf ausreichende Flächen zur freien Bewegung legen. Werden Sie misstrauisch, wenn die Weiden eher wie gut gepflegter Golfrasen aussehen – meist dürfen die Pferde in solchen Ställen kaum raus. Machen Sie sich Ihrem Reim darauf, wenn bei Ihren Besuchen nie Pferde draußen zu sehen sind. Winken Sie ab, wenn ein 60-Boxen-Stall nur rund 2 ha eingezäunte Weideflächen hat. Werden Sie hellhörig, wenn man Ihnen von vielfältigen reiterlichen Aktivitäten berichtet und der Reitplatz als einzige Paddockfläche dient.